Weintrauben - und sonst nix!
Weintrauben - und sonst nix!
Weintrauben - und sonst nix!
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der MAYER+MAYER Balsamico–Manufaktur, Inhaber Thomas Mayer UID: ATU66707511

(Stand 01.05.2020)

  1. Allgemeines
    1. Die MAYER+MAYER Balsamico-Manufaktur, Thomas Mayer, Weinzierlbergstraße 9, 3500 Krems (fortan kurz „MAYER+MAYER “ genannt) betreibt auf dem Onlineportal https://www.mayer-mayer.at bzw über andere Plattformen einen Onlineshop, über welchen sie exklusive Balsam-Essige und diverses Zubehör vertreibt.
    2. Bestellungen kann der Kunde direkt über das Online-Bestellformular im Onlineshop gegenüber MAYER+MAYER tätigen.
    3. Ein Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und MAYER+MAYER kommt ausschließlich unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung zustande.
    4. Von diesen AGB abweichende Bedingungen von Kunden erkennt MAYER+MAYER nicht an. Vertragserfüllungshandlungen der MAYER+MAYER gelten nicht als Zustimmung zu abweichenden Vertragsbedingungen.
    5. Durch die Abgabe einer Bestellung anerkennt der Kunde diese AGB und erklärt sich mit diesen einverstanden. Die vorliegenden AGB sind vor Abschluss jeder Bestellung im Webshop vom Kunden zu akzeptieren und zusätzlich in speicherbarer Form unter folgendem Link: AGB
  2. Kunden und Geltungsbereich
    1. MAYER+MAYER schließt Verträge vornehmlich mit Konsumenten ab. Darunter versteht man jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher).
    2. Die Bestellung im Webshop ist jedoch auch für unternehmerische Kunden möglich. Sofern für Konsumenten und Unternehmer gesonderte Regelungen in diesen AGB bestehen, werden diese an der jeweiligen Stelle gesondert dargestellt.
    3. Das Angebot des Onlineshops richtet sich an Kunden aus folgenden Ländern:Österreich, und Deutschland.
    4. EineSelbstabholung der bestellten Ware ist am Standort von MAYER+MAYER möglich.
  3. Vertragssprache
    1. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  4. Vertragsabschluss
    1. Die im Onlineshop enthaltenen Produktbeschreibungen und Angebote sind unverbindlich und stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, über eine Bestellung im Onlineshop ein verbindliches Angebot an MAYER+MAYER zu stellen.
    2. Der Kunde kann das Angebot ausschließlich über das in den Onlineshop integrierte Online-Bestellformular abgeben. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn der Kunde alle mit „*“ gekennzeichneten Pflichtfelder ausfüllt. Fehlen Angaben oder können wir der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine entsprechende (Fehler-)meldung und kann die Bestellung nicht abgeschlossen werden.
    3. Der Kunde gibt, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken der den Bestellvorgang abschließenden Schaltfläche ein rechtlich verbindliches Angebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
    4. Vor der verbindlichen Abgabe einer Bestellung durch den Kunden über das Online-Bestellformular kann der Kunde seine Angaben korrigieren. Sämtliche Eingaben des Kunden werden unmittelbar vor der Abgabe des verbindlichen Angebots noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und müssen in diesem final bestätigt werden. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges.
    5. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch ein Infofenster “Ihre Bestellung wurde erfolgreich bearbeitet!“ benachrichtigt. Zudem wird der Kunde – sobald die Bestellung bei MAYER+MAYER eingelangt ist – über die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse vom Eingang seiner Bestellung verständigt. Diese Verständigung stellt seitens MAYER+MAYER noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar.
    6. Der Kunde ist – ungeachtet des Widerrufsrechtes eines Verbrauchers (vgl unten) – grundsätzlich 14 Tage an sein verbindliches Angebot gebunden und kann MAYER+MAYER binnen dieser Frist das verbindliche Angebot des Kunden annehmen. Die Frist beginnt mit Ablauf des Tages der Absendung des Angebots des Kunden zu laufen und endet mit Ablauf des 14. Tages nach dem Tag der Absendung des verbindlichen Angebots des Kunden. Das Rücktrittsrecht des Kunden bleibt hievon unberührt.
    7. Die Annahme des Angebotes des Kunden durch MAYER+MAYER erfolgt durch die Übermittlung einer schriftlichen Auftragsbestätigung samt Vertragstext via E-Mail, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist bzw bei Selbstabholung oder Lieferung an den Kunden.
    8. Nimmt MAYER+MAYER das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an sein Angebot gebunden ist. In diesem Fall wird MAYER+MAYER eine allfällig geleistete Zahlung ohne Abzüge an den Kunden rücküberweisen.
    9. Der Kunde hat vor Durchführung einer Bestellung neben Name, Anschrift und Telefonnummer seine E Mail-Adresse, von der er E-Mails von MAYER+MAYER empfangen, lesen, speichern und ausdrucken kann, an der dafür vorgesehenen Stelle im Online Shop bekanntzugeben. Insbesondere hat der Kunde sicher zu stellen, dass die Filter-Einstellungen seines E-Mail-Postfaches ein Empfangen von E-Mails von MAYER+MAYER ermöglicht.
  5. Preise, Versand und Zahlungsmöglichkeiten
    1. Sämtliche im Onlineshop angegebenen Preise sind Gesamtpreise und verstehen sich
      1. in Euro;
      2. inklusive 10% Umsatzsteuer (diese ist grundsätzlich im Preis berücksichtigt);
      3. Versandkosten.
    2. Die Versandkosten werden am Ende des Bestellvorganges, jedoch vor der Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden, jeweils passend zur Bestellmenge im Warenkorb separat ausgewiesen. Bestellungen von weniger als 2 Flaschen sind nicht möglich. Bestellungen über fünf Flaschen werden versandkostenfrei geliefert. Für Bestellungen von zwei bis fünf Flaschen fallen folgende Versandkosten (alle Versandkosten beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer):
  6. Versand nach Österreich und Deutschland:
    1. 2 Flaschen: EUR 2,- pro Lieferung
    2. 3 – 5 Flaschen: EUR 1,- pro Lieferung
    3. Ab 6 Flaschen EUR 0.- pro Lieferung
    4. Der Kaufpreis wird unverzüglich mit der Bestellung durch den Kunden fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Soweit ein Skonto nicht ausdrücklich vereinbart wurde, ist der Kunde zum Skontoabzug nicht berechtigt. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Eingang des Betrages auf dem Konto von MAYER+MAYER .
    5. Die Zahlung kann je nach Verfügbarkeit mit folgenden Zahlungsmöglichkeiten erfolgen:
      1. PayPal
        1. Die Daten auf welches PayPal-Konto die Bezahlung zu erfolgen hat erhält der Kunde nach der Bestellung. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com.
    6. Darüberhinausgehende(gesetzliche) Ansprüche bleiben unberührt. Eine Aufrechnung eigener Forderungen gegen die Forderungen von MAYER+MAYER ist unzulässig, soweit die Forderung nicht unstrittig oder nicht rechtskräftig festgestellt ist oder nicht im Zusammenhang mit den Verbindlichkeiten des Kunden steht.
  7. Liefer- und Versandbedingungen/Eigentumsvorbehalt
    1. Die Lieferung erfolgt durch Logistikdienstleister ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse und zwar nach dem Eingang der vollständigen Zahlung des Kunden bei MAYER+MAYER , sofern der Kunde nicht die Zahlung auf Rechnung gewählt hat.
    2. Der Versand der bestellten Waren erfolgt zum ehest möglichen Zeitpunkt, wobei sich MAYER+MAYER (etwa produktionsbedingte) Lieferterminveränderungen – innerhalb des gesetzlich zulässigen Rahmens – vorbehält. Der Kunde wird dabei über den Lieferstatus via E-Mail informiert. Gelegentliche (urlaubsbedingte oder lieferbedingte) Versandunterbrechungen werden im Onlineshop unter https://www.mayer-mayer.at bekannt gegeben.
    3. Die Lieferung erfolgt in alle im Onlineshop angegebenen Länder. Die Kosten einer Standardlieferung innerhalb und außerhalb der EU-Mitgliedstaaten inklusive allfälliger Einfuhrsteuern sowie sonstige anfallenden Kosten (Zölle etc) trägt der Kunde.
    4. MAYER+MAYER führt die Bestellung ohne unnötigen Aufschub aus. Die genauen Lieferzeiten sind auf der jeweiligen Produktseite vermerkt. Soweit die Ware nicht lagernd ist, wird MAYER+MAYER dem Kunden den voraussichtlichen Liefertermin per E-Mail mitteilen. Maßgeblich für die Lieferung ist die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, soweit nichts Gegenteiliges vereinbart wurde.
    5. Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, weil dieser die bestellte Ware nicht entgegennimmt oder die Zustelladresse nicht korrekt angegeben hat, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung. MAYER+MAYER behält sich vor, Mehrstück-Bestellungen nach Ermessen entweder getrennt oder gesammelt zu versenden, dies insbesondere dann, wenn die bestellten Mengen nicht auf einmal verfügbar sind.
    6. Wenn der Kunde eine bestimmte Art der Lieferung wünscht (zB teurere Expresslieferung udgl) hat er auch diese Kosten voll zu tragen. Expresslieferungen sind mit MAYER+MAYER gesondert zu vereinbaren und werden die für die Expresslieferung anfallenden Mehrkosten im Fall eines Rücktrittes nach FAGG (vgl unten) nicht rückersetzt.
    7. Ist der Kunde Verbraucher, geht beim Versendungskauf gemäß § 7b KSchG das Risiko für Verlust oder Beschädigung der Ware, die MAYER+MAYER versendet erst dann auf den Verbraucher über, wenn diese an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Dritten (der nicht der Beförderer ist), abgeliefert wird. Nur dann, wenn der Verbraucher selbst den Beförderer beauftragt hat, ohne dabei eine vom Unternehmer vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, geht das Risiko schon mit der Übergabe der Ware an den Beförderer über.
    8. Ist der Auftraggeber Unternehmer, geht beim Versendungskauf gemäß § 429 ABGB das Risiko für Verlust oder Beschädigung der Ware, die MAYER+MAYER versendet mit Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Auftraggeber über.
    9. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und aller damit verbundenen Kosten und Spesen im uneingeschränkten Eigentum der MAYER+MAYER .
  8. Widerrufsrecht
    1. Ist der Kunde Verbraucher hat er binnen vierzehn Tagen das Recht ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Dieses Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher und nicht für unternehmerische Kunden.
    2. Das Widerrufsrecht für Verbraucher gilt nicht für Kunden, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören bzw deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.
    3. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat.
    4. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde MAYER+MAYER mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Dies kann entweder elektronisch (via E-Mail oder den nachstehenden Link: Widerrufsformular), per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per eingeschriebenem Brief (Adresse: Weinzierlbergstraße 9, 3500 Krems) erfolgen.
    5. Der Kunde kann – muss aber nicht – das zur Verfügung gestellte Muster-Widerspruchsformular (Widerrufsformular) verwenden.
    6. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
    7. Wenn der Kunde – soweit er Verbraucher ist – den Vertrag widerruft, hat MAYER+MAYER alle vom Kunden erhaltenen Zahlungen einschließlich Standardlieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei MAYER+MAYER eingegangen ist.
    8. Allfällige zusätzliche Lieferkosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von MAYER+MAYER angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat, sind vom Kunden zu tragen; ebenso die Rücksendekosten.
    9. Für die Rückzahlung verwendet MAYER+MAYER dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    10. Bis MAYER+MAYER die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist, kann MAYER+MAYER die Rückzahlung verweigern.
    11. Der Kunde hat MAYER+MAYER eine Entschädigung für die Minderung des Verkehrswertes der Ware zu zahlen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit derselben zurückzuführen ist (§ 15 Abs 4 FAGG).
    12. Das Widerrufsrecht gilt nicht für
      1. Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten wird (§ 18 Abs 1 Z 4 FAGG);
      2. Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 18 Abs 1 Z 5 FAGG);
    13. Die im Onlineshop bestellbaren Balsamicos werden in der Originalverpackung verschlossen an den Kunden geliefert. Nach Öffnen des Flaschenverschlusses oder Aufbrechen der Schrumpfkapsel ist eine Rückgabe nach FAGG ausgeschlossen. Eine Rückgabe nach FAGG ist nur möglich, wenn bestellte Flaschen unbeschädigt, originalverpackt und ungeöffnet retourniert werden.
    14. Der Widerruf von Bestellungen von non-food Artikeln durch Kunden erfolgt unter sinngemäßer Anwendung der Punkte 7.1 bis 7.11 der AGB.
  9. Gewährleistung
    1. Die im Webshop angebotenen Produkte werden mit höchster Sorgfalt hergestellt und verpackt
    2. .Mängel am Liefergegenstand, die der Kunde bei ordnungsgemäßem Geschäftsgang nach Ablieferung durch Untersuchung festgestellt hat oder feststellen hätte müssen sind unverzüglich, spätestens vier Werktage nach Übergabe schriftlich anzuzeigen und bildlich (bspw durch Foto oder Videoaufnahmen) zu dokumentieren und MAYER+MAYER unverzüglich binnen vorgenannter Frist ab Lieferung der Ware bekanntzugeben. Werden derartige Mängel nicht entsprechend dokumentiert oder nachgewiesen, so ist der Austausch bzw die Rückerstattung des Kaufpreises ausgeschlossen.
    3. Vor Versand jeder Bestellung werden die enthaltenen Mengen von MAYER+MAYER dokumentiert. Mengenabweichungen bei Bestellungen sind daher ausgeschlossen sind und stellen keinen Gewährleistungsanspruch bzw Reklamationsgrund des Kunden dar
    4. Bei den im Webshop erhältlichen exklusiven Balsamicos handelt es sich um liebevoll hergestellte Naturprodukte. Die Balsamicos enthalten kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Sie sind bei trockener, ungekühlter Lagerung auch nach dem Öffnen haltbar.
    5. Die Gewährleistungsfrist für non-foodArtikel beträgt gegenüber unternehmerischen Kunden ein Jahr ab Übergabe. Für Konsumenten gilt die gesetzliche 2-jährige Gewährleistungsfrist bzw allfällig günstigere Konsumentenschutzbestimmungen des Wohnsitzstaates des Verbrauchers.
    6. Gewährleistungsansprüche des Kunden erfüllt MAYER+MAYER bei Vorliegen eines behebbaren Mangels entweder durch Austausch oder Reparatur (jeweils innerhalb angemessener Frist) oder Preisminderung.
    7. Der Zeitpunkt der Übergabe ist mangels abweichender Vereinbarung (förmliche Abnahme) der Fertigstellungszeitpunkt, spätestens wenn der Kunde die Leistung in seine Verfügungsmacht übernommen hat oder die Übernahme ohne Angabe von Gründen verweigert hat.
    8. Behebungen eines vom Kunden behaupteten Mangels stellen kein Anerkenntnis des Vorliegens dieses vom Kunden behauptenden Mangels dar.
    9. Erweisen sich die Mängelbehauptungen des Kunden unberechtigt, ist der Kunde verpflichtet, der MAYER+MAYER entstandene Aufwendungen für die Feststellung der Mängelfreiheit oder Fehlerbehebung zu ersetzen.
    10. Ist der Kunde ein Unternehmer und hat dieser seinem Nachmann oder einem Verbraucher Gewähr geleistet, so ist ein Rückgriff gem § 933b ABGB gegen MAYER+MAYER nach Ablauf der Gewährleistungsfrist ausgeschlossen.
    11. Durcheine Mängelbehebung durch die MAYER+MAYER beginnt die Gewährleistung nur für die unmittelbar betroffene Ware (zB ausgetauschter Artikel) bzw den unmittelbar betroffenen Teil neu zu laufen.
    12. Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche oder sonstiger Beschwerden können per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder unter folgender Adresse eingeschriebenem Brief geltend gemacht werden:
      Balsamico -Manufaktur, MAYER+MAYER, Ing. Thomas Mayer e.U., Weinzierlbergstraße 9, 3500 Krems an der Donau.
  10. Haftung für Schäden
    1. Wegen Verletzung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten, insbesondere wegen Unmöglichkeit, Verzug etc haftet die MAYER+MAYER bei Schäden nur in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Sämtliche Schadenersatzansprüche Kunden gegenüber der MAYER+MAYER sind in den Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht hinsichtlich Personenschäden und bei Verbrauchergeschäften auch nicht für Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen.
    2. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen. Dieser Absatz gilt nicht bei Verbrauchergeschäften.
    3. Der obige Haftungsausschluss umfasst auch Ansprüche gegen Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen aufgrund Schädigungen, die diese dem Kunden – ohne Bezug auf einen Vertrag ihrerseits mit dem Kunden – zufügen.
    4. Gegenüber unternehmerischen Kunden ist die Haftung beschränkt mit dem Haftungshöchstbetrag einer allenfalls durch uns abgeschlossenen betrieblichen Haftpflichtversicherung. Gegenüber Verbrauchern gilt dies nur für Fälle leichter Fahrlässigkeit bzw nur dann, wenn dies einzelvertraglich ausgehandelt wurde.
    5. Schadenersatzansprüche verjähren in 6 Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger. Die absolute Verjährungsfrist von Schadenersatzansprüchen beträgt zehn Jahre ab Gefahrenübergang. Dieser Punkt gilt nicht bei Verbrauchergeschäften; hier gelten die jeweiligen Fristen nach zwingenden Konsumentenschutzbestimmungen.
    6. Die Haftung der MAYER+MAYER ist gänzlich ausgeschlossen für Schäden durch unsachgemäße Behandlung, Nichtbefolgen von Bedienungs- und Installationsvorschriften usw.
  11. Haftungsausschluss für verlinkte Internetseiten
    1. MAYER+MAYER erklärt, auf die Inhalte und Gestaltung der über Hyperlinks auf dem Onlineportal https://www.mayer-mayer.at/und im Webshop abrufbaren externen Internetseiten keinen Einfluss zu haben und übernimmt keine Haftung für Inhalt und Gestaltung der genannten Internetseiten.
  12. Datenverarbeitung/Datenschutz und Cookies
    1. MAYER+MAYER weist darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie andere personenbezogene Daten wie Name, Anschrift und Kreditkartennummer des Käufers. Die vom Kunden bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten kann MAYER+MAYER den Vertrag mit den Kunden nicht abschließen.
    2. Sämtliche von MAYER+MAYER erhobenen Daten werden ausschließlich zur Bestellabwicklung und Übermittlung von (nicht kommerziellen) Informationen (bspw Lieferstatus) gespeichert und verarbeitet.
    3. MAYER+MAYER behandelt die erhobenen (auch personenbezogenen) Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt – mit Ausnahme der Übermittlung von Daten an Bankinstitute, Steuerberater usw – nicht.
    4. Zum Zwecke des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung speichert MAYER+MAYER im Rahmen von Cookies die IP-Daten ebenso wie Name, Anschrift und Kreditkartennummer.
    5. Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die in den Cookies gespeicherten Daten gelöscht.
    6. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zumindest zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Name, Anschrift, gekaufte Waren, Bankverbindung und Kaufdatum werden darüber hinaus voraussichtlich bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der relevanten Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes – TKG (insbesondere § 96 TKG) sowie der DSGVO (insbesondere Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.
  13. Bildrechte
    1. Die Urheberrechte an sämtlichen Abbildungen auf dem Onlineportal https://www.mayer-mayer.at/und im Webshop liegen bei MAYER+MAYER
    2. Eine Verwendung der Abbildungen ist ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von MAYER+MAYER nicht gestattet.
    3. Die widerrechtliche Verwendung der Abbildungen wird von MAYER+MAYER gerichtlich verfolgt.
  14. Salvatorische Klausel
    1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht.
  15. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
    1. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen MAYER+MAYER und dem Kunden gilt österreichisches Recht mit Ausnahme der zwingenden Bestimmungen des Rechtes des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Kunden. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
    2. Als international, sachlich und örtlich zuständiges Gericht für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis zwischen MAYER+MAYER und dem Kunden wird das zuständige Gericht am Sitz von MAYER+MAYER bestimmt, sofern dem nicht zwingende internationale und/oder nationale Zuständigkeitsregelungen (insbesondere betreffend Verbraucher) widersprechen.
  16. Kontakt

    Ing Thomas Mayer
    Weinzierlbergstraße 9
    3500 Krems
    ATU66707511
    Telefon: +43 664 8517 234
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Web: www.mayer-mayer.at

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

für Verbraucher

gem Art 6 Abs 1 lit h RL 2011/83/EU vom 25.10.2011 und gem § 11 FAGG

Widerrufsrecht

Kunden haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde MAYER+MAYER mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Dies kann entweder elektronisch (via E-Mail oder den nachstehenden Link: Widerrufsformular), per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per eingeschriebenem Brief (Adresse: Weinzierlbergstraße 9, 3500 Krems) erfolgen.

Der Kunde kann – muss aber nicht – das zur Verfügung gestellte Muster-Widerspruchsformular (Widerrufsformular verwenden.

Erfolgt die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufs elektronisch, erhält der Kunde unverzüglich (zB via E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang des Widerrufs.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, wird MAYER+MAYER alle Zahlungen, die sie vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, wenn der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von MAYER+MAYER angebotene Standardlieferung (bspw Expressversand) gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei MAYER+MAYER eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet MAYER+MAYER dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

MAYER+MAYER kann die Rückzahlung verweigern, bis MAYER+MAYER die Waren vollständig zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er MAYER+MAYER über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an MAYER+MAYER zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Im Widerrufsfall sind die Kosten für die Rücksendung der Ware an die MAYER+MAYER vom Kunden zu tragen.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht gilt nicht bei Fernabsatz- oder außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen über

  • Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten wird (§ 18 Abs 1 Z 4 FAGG);
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 18 Abs 1 Z 5 FAGG);

Der Widerruf von Bestellungen von non-foodArtikeln durch Kunden erfolgt unter sinngemäßer Anwendung der Punkte 7.1 bis 7.11 der AGB.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

KONTAKT

Thomas Mayer
Weinzierlbergstraße 9
3500 Krems
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!